Sie sind hier

Erasmus MC

Item Details

Auftraggeber: Erasmus MC
Jahr: 2012,2015 en 2017
Standort: Rotterdam

 

Die Notstromversorgung eines Krankenhauses ist buchstäblich eine Frage von Leben und Tod. Das Erasmus MC ist das erste niederländische Krankenhaus mit einem sehr fortschrittlichen Energiemanagement- und Steuerungssystem (EMCS). Damit wird rund um die Uhr der Energieverbrauch aller Patienten im Krankenhaus überwacht. Auf der Grundlage dieser Messungen bestimmt das EMCS, wie die Notstromversorgung verwendet wird, wenn die Spannung abfällt.

Für das neue Erasmus MC in Rotterdam lieferte Brinkmann & Niemeijer fünf Notstromaggregate, die die Anlagen bei Stromausfall mit Strom versorgen. Zusammen können sie 10 MVA für die Notstromversorgung bereitstellen. Das ist weniger als die Kapazität des Stromanschlusses, wobei im Katastrophenfall nicht alle Funktionen aktiviert werden können. Die Besonderheit des EMCS im Erasmus MC besteht darin, dass die verfügbare Notstromversorgung wesentlich effizienter genutzt werden kann als die regulären Betriebssysteme, so dass die Notstromversorgung voll wirksam ist. Für das Erasmus MC lieferte und installierte Brinkmann & Niemeijer folgende Einrichtungen:

  • 1800 kVA Notstromaggregat (4 x 1 x 2012, 2015)
  • Kühlluftzufuhr
  • Rauchgasauslass
  • Kiwa-zertifizierte Kraftstoffanlage
  • Übergreifende Kontrolle
  • Umstellung auf "Dead Bus Synchronizing" (2017)

Das gelieferte Notstrom-Generator-Set besteht aus einem Cummins QSK60G3 Dieselmotor in Kombination mit einem Mecc Alte Generator ECO46/1 l. Die Steuerung der NSA erfolgt über ein Woodward GCP-Steuermodul, das auch die Synchronisation und Integration der entsprechenden Generatorschalter ermöglicht.


Emergency power Health


Adresse

Brinkmann & Niemeijer Motoren B.V.

Engelenburgstraat 45
7391 AM, Twello
Netherlands

Wartung & Instandhaltung